Sommertouren 
Die Baikal-Woche - Diese Tour bietet Ihnen ein dynamisches und abwechslungsreiches Programm - 7 Tage
Der Baikal - aus der Steppe ins Hochgebirge - 15 Tage
Baikal - Tazheranskaja Steppe - 7 Tage
Sibirisches Canyoning - 7 Tage
Baikal - Bolshije Koty - 4 Tage
Sajan-Gebirge (Arschan, Fluss Kyngarga) - 4 Tage
Rafting auf dem Fluss Kitoi und Hohlenbesuche 'Kosyi Dvor' - 5
Rafting auf dem Fluss Irkut - 5 Tage
Klettern und Wandern - 4 Tage
 
Wintertouren 
Auf dem Eis des Baikal um die winterliche Insel Olchon - 14 Tage
Auf dem Eis des Baikal um die winterliche Insel Olchon - 10 Tage
Die Hohlen des Flusses Kitoj - 1 Tag
Die Hohlen der Bucht Aja - 1 Tag
Die Hohlen des Baikals (Metschta und Baidinskije) - 1 Tag
 

 

 
Der Baikal - aus der Steppe ins Hochgebirge. Sommerprogramm.

Dauer: 15 Tage.

Unbekanntes Sibirien, Baikalsee - heute reisen Touristen aus aller Welt hierher. Aber wie viele Orte gibt es hier noch, von denen nur echte Liebhaber und Kenner des Baikals wissen. Einer dieser Orte ist die Tazheranskaja Steppe - eine reliktische Steppenlandschaft, die sich direkt an den Ufern des Baikal erstreckt. Sie werden Denkmaler altertumlicher Kulturen entdecken: Felszeichnungen, Reste von Verteidigungsbauten und vorhistorische Altare. Sie konnen die regionale Religion kennen lernen, den Schamanismus. Es gibt Gelegenheit zu Wanderungen uns Spaziergangen in den Weiten der Steppe, auch einige Hohlen werden wir besichtigen. Eine davon ist der Menschheit bereits seit mehren Jahrtausenden bekannt und mehrere Legenden werden uber sie erzahlt. Heute dient sie Schamanen als rituelle Ausfuhrungsstatte. Andere wurden von Hohlenforschern vor nicht langer Zeit entdeckt und erstaunen ihre Besucher durch ihre ungewohnliche Schonheit ihrer Grotten, der Kalkgebilde und eigentumlicher Eisskulpturen.

Der zweite Teil der Tour findet im Hochgebirge des ostlichen Sajan, in der autonomen Republik Burjatien. Hier werden wir Gipfel erklimmen und in Canyons wandern. Wir konnen éheilendes Wasser' aus den bekannten Mineralquellen Arschans trinken, ein buddhistisches Kloster besuchen.

Beendet wir die Tour mit einer Exkursion in das ethnographische Freiluftmuseum Talzy, in dem verschiedene architektonische Denkmaler verschiedener Volker Russlands zu bestaunen sind.

Das Programm der Tour:
1. Tag - Ankunft in Irkutsk. Unterkunft im Baikalhostel. (Es besteht die Moglichkeit, gegen Zuschlag eine Unterkunft im Hotel zu wahlen). Exkursion durch die Stadt Irkutsk. Besichtigung der Sehenswurdigkeiten der 'Hauptstadt Sibiriens' in Begleitung fachkundiger Fuhrung: historische und architektonische Denkmaler, Kirchen und Kloster, gegebenenfalls Besuch eines Heimatkundemuseums.
2. Tag - Fahrt mit dem Mikroautobus von Irkutsk zum Baikalsee, in die Gegend Chally, 210 km Spaziergang zur Bucht Sagan-Saba (1 km). Einrichtung des Zeltlagers. Einfuhrung in die Geschichte des Altertums und Religion der Region Besichtigung einzigartiger, 2500 Jahre alten Felsmalereien an der Marmorklippe Begehung des Gelandes (Karsttrichter, der sog. Felsen 'Indianer', Ausfuhrungstatte ritueller schamaniescher Zeremonien, kleinere Grotten).
3. Tag - Fusswanderung in die Bucht Begul (12 km). Der Weg fuhrt durch einen Kiefernwald, in dem bemerkenswerte, sog. 'Kegelkiefern' anzutreffen sind, die sonst noch nirgends entdeckt worden. Einrichtung des Lagers.
4. Tag - Wanderung durch die Steppe von Begul nach Ust-Anga (5 km), Besichtigung des archaologischen Denkmals 'Kurykanische Mauer' (Alter ca. 2000 Jahre) auf dem Hugel Schibete Picknick an Flussmundung der Anga, einem Naturdenkmal und geschutzte Naturzone Wanderung zum heiligen Berg Erd (2,5 km), traditioneller Ausrichtungsort des burjatischen Nationalfestes Errichtung des Lagers in der Flussaue der Anga.
5. Tag - Steppenwanderung zur Bucht Aja (10 km) entlang des Weges. Besichtigung ortlicher Besonderheiten (Karstbogen, geologische Bodenprofile und Stollen, Hohleneingange). Errichtung des Lagers auf dem Karstplateau Aja, 200 m uber dem Baikal.
6. Tag - Klettertraining an den Marmorfelsen der Bucht. Besuch der Hohle Aja, der langsten Hohlen in der Ufergegend des Baikals - 1300 m. Exkursion entlang der Bucht, evtl. Schwimmen im Baikal (Wassertemperaturen um 16░C).
7. Tag - Abstieg in die Hohlen Wologodskiy und Oktjabrskaja (vertikales Hohlensystem bis 45 m Tiefe). Spaziergang zur Viehfarm in der Bucht Aja, evtl. Kauf frischen Omuls von ortlichen Fischern und Besichtigung der bekannten Felsmalereien in der Bucht Aja.
8. Tag - Ruckfahrt mit dem Mikroautobus von der Bucht Aja, uber die Gebietshauptstadt Elanzy nach Irkutsk (260 km). Besuch des Heimatmuseums in Elanzy.
9. Tag - Exkursion ins Freiluftmuseum Talzy an der Angara, in dem Beispiel alter dorflicher Baukunst verschiedener Ethnien zusammentgetragen wurden. Anfahrt mit dem Mikrobus von Irkutsk (47 km).
10. Tag - Fahrt Irkutsk-Kurort Arschan (210 km). Wanderung in die Berge der 'Tunkinsker Alpen' (6 km). Begehung ortlicher Sehenswurdigkeiten und Besuch der beruhmten Arschaner Mineralquellen. Ein guter Pfad fuhrt entlang des Flusses Kyngarga hinauf zu den hochsten Gipfeln. Entlang des Weges kann man einen von der ortlichen, burjatischen Bevolkerung besonders verehrten Ort besichtigen: den 'heiligen Wasserfall'.
11. Tag- 12. Tag - Wanderung in der malerischen Umgebung, einfache Besteigungen der Berggipfel (ca. 2700-2900m), von denen sich herrliche Aussichten uber mehrere Duzend Kilometer auf die Sajaner Gletscher eroffnen.
13. Tag - Abstieg in den Kurort Arschan, Besuch des buddistischen Klosters Heimkehr im Mikroautobus nach Irkutsk.
14. Tag - Freier Tag fur Stadtspaziergange, Einkaufe.
15. Tag - Morgens Abflug. Richtung Heimat.

Leistungen:
-- Unterkunft im Baikalhostel
-- Alle Transporte, wie im Programm beschrieben
-- Begleitung durch erfahrene Guides vor Ort, sowie gegebenenfalls einer Ubersetzer/in
-- Spezialkleidung fur Hohlenexkursion, sowie spelaologische Ausrustung
-- 2er, bzw. 3er Zelte modernen Standards
-- Ausrustung fur Basislager (Kochgeschirr, Axt etc)
-- Drei Mahlzeiten pro Tag, mind. morgens und abends warm
-- Gebuhren fur den Besuch der zwei Nationalparks
-- Exkursion in Museen entsprechend des Programms

Zusatzliche Leistungen nach Absprache:
-- Verleih von Schlafsacken und Isomatten

Termin: 1. Juni bis 5. September

 
 
  < nach oben>  

 

 

 

 

 

Anmerkungen 

 * Das Winterprogramm ist gultig vom 16. September bis 15. Mai.

 * Das Sommerprogramm ist gultig vom 16. Mai bis 15. September.

Sie konnen ihr individuelles Reiseprogramm aus den angebotenen Touren selbstandig zusammenstellen.

Fur Informationen zu zusatzlichen Touren oder Individualtouren schreiben Sie bitte an: baikalexp@irk.ru

 
 
 
 
 
 

©copyright 2003

webmaster: Koleda Olga